fbpx

BADEWANNE: AUSWAHL KRITERIUM

badewanne

BADEWANNE: EINFÜHRUNG

Die Positionierung der Badewanne in einem Badezimmer bestimmt ihre Form: rechteckig, eckig, freistehend oder kompakt. Die vorherrschenden Materialien Gusseisen oder Acryl verleihen dem Badezimmer einen Retro– oder modernen Stil. Der Whirlpool badewanne bietet viele Optionen und mehr Komfort.

PRAKTISCHES UND ÄSTHETISCHES BADEWANNE

Die Badewanne ist mittlerweile zu einem wichtigen ästhetischen Bestandteil des Badezimmers geworden und vereint Modernität, Design und Komfort. Befolgen Sie diese fünf wesentlichen Kriterien, um Ihre Badewanne gut auszuwählen.

Berücksichtigen Sie die Größe, um sicherzustellen, dass es nahtlos in Ihr Badezimmer passt und Ihnen gleichzeitig den bestmöglichen Komfort garantiert.

Der Stil Ihrer Badewanne verleiht Ihren Badmöbeln den Charakter und die Harmonie, die Sie verleihen möchten.

  • Quadratischer, rechteckiger, Eck- oder Mittelraum. Die Form der Badewanne muss Ihrem Geschmack und der Konfiguration Ihres Badezimmers entsprechen. Bedenken Sie, dass die freistehende Badewanne im Falle einer Neuinstallation anspruchsvollere Eingriffe erfordert.
  • Die Badewanne ist in verschiedenen Materialien wie Gusseisen oder emailliertem Stahl oder in synthetischen Materialien wie Acryl und Harz erhältlich.
  • Die Beschichtung der Wanne hängt von der Art der Wanne ab. Von der mit der Badewanne gelieferten Platte bis zur gefliesten Verkleidung liegt die Wahl je nach Ihrem Geschmack und der Art der geplanten Intervention bei Ihnen.
badewanne

WAHL DER FORM

Die Form der Badewanne hängt unweigerlich von der Konfiguration Ihres Badezimmers und Ihren Komfortbedürfnissen ab. Wählen Sie vor dem Öffnen der Wasserhähne den richtigen aus!

RECHTECKIG ODER OVAL

Die rechteckige oder ovale Badewanne ist die klassischste. Darüber hinaus lässt sich die rechteckige Badewanne perfekt in fast jedes Badezimmer integrieren. Tatsächlich ist es in einer Vielzahl von Größen erhältlich, sodass Sie ohne größere Platzprobleme die am besten geeignete auswählen können.

ECKE

Die Eckbadewanne nimmt eine Ecke Ihres Badezimmers ein. Dank ihrer abgerundeten Form benötigt die Eckbadewanne nur wenig Platz und eignet sich perfekt für schwer einzurichtende oder Dachzimmer. Trotz seiner Form ist es geräumig und komfortabel.

KOMPAKT

Diese Art von Badewanne, die nicht länger als 150 cm ist, ermöglicht es Ihnen, auch bei kleinen Räumen ein entspannendes Bad zu genießen.

FREISTEHEND

Die freistehende Badewanne ist besonders beeindruckend, wenn Sie ein Badezimmer mit großer Oberfläche haben. Diese Art von Badewanne befindet sich genau in der Mitte des Raums und verleiht Ihrem Badezimmer oder sogar Ihrem Raum einen besonderen Charakter. Die freistehende Badewanne ist in verschiedenen Modellen erhältlich: mit Füßen, Arbeitsplatte, mit integrierten Armaturen, modern oder retro. Die freistehende Badewanne ist ein echtes Juwel, das Ihnen angenehme Momente der Entspannung bietet!

MIT INTEGRIERTER DUSCHE

Die Badewanne mit integrierter Dusche hat einen flachen Boden und ist an den Wasserhähnen verstärkt, damit Sie bequem duschen können. Durch das Hinzufügen einer Duschwand vermeiden Sie Überschwemmungen und können sogar eine Minisauna nutzen!

Vergessen Sie nicht, an die Ergonomie der Badewanne und des Zubehörs zu denken! Armlehnen, abgerundete Formen für den Nacken oder die den natürlichen Kurven des Körpers folgen, sind keine kleinen Details, weit davon entfernt!

Und wenn Sie Ihre Badewanne ausstatten möchten, ist die Installation eines Sitzes oder einer Stützstange möglich und wird sogar älteren Menschen empfohlen.

badewanne

GRÖßE UND MATERIALIEN

GRÖßE

Die Größe einer Badewanne werden unter Berücksichtigung ihrer Größe und des verfügbaren Platzes im Badezimmer bestimmt. Je größer die badewanne, desto komfortabler wird sie. Bei den Abmessungen gibt es eine große Auswahl mit Längen von 150 bis über 190 cm und Breiten zwischen 70 und mehr als 100 cm. Sie werden daher keine Schwierigkeiten haben, die Wanne zu finden, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

MATERIALEN

Die Wahl des Materialtyps für die Badewanne ist nicht zu unterschätzen, sowohl hinsichtlich ihres Gewichts als auch hinsichtlich ihrer intrinsischen Eigenschaften.

METALL

Die Metallbadewanne besteht aus Gusseisen oder emailliertem Stahl. Die Emaille macht sie sehr widerstandsfähig gegen Stöße und Kratzer. Metallwannen sind jedoch sehr schwer und es muss auf die zulässigen Belastungen des Bodens und der Decke geachtet werden, insbesondere bei Holzböden.

Sie sind rutschiger als Acrylwannen und speichern weniger Wasserwärme. Darüber hinaus sind Wannen aus diesem Material in weniger Größen und Formen erhältlich.

Gusseisen ist schwer, hält die Wärme gut genug, benötigt aber einen starken Boden und ist nicht für Holzböden geeignet. Die Wartung ist sehr einfach und hat eine lange Lebensdauer. Es ist in einer begrenzten Anzahl von Formen und Größen erhältlich.

Emaillierter Stahl ist leichter, speichert aber keine Wärme und hat auch den Nachteil, dass er sowohl für Sie als auch für Ihre Nachbarn ziemlich laut ist.

IN SYNTHETISCHEN MATERIALIEN

Die Badewanne aus synthetischen Materialien stellt den Großteil der heutigen Badewannen dar und besteht hauptsächlich aus Acryl oder Harz. Diese modernen Materialien verleihen den Badewannen große Leichtigkeit und Widerstandsfähigkeit. Badewannen aus synthetischen Materialien sind einfach zu installieren und bei Bedarf leicht zu bohren.

Ihre Beschichtung ist empfindlicher gegen Stöße und es muss ein wenig darauf geachtet werden, dass sie nicht zerkratzt werden. Wannen aus synthetischen Materialien haben den Vorteil, dass sie in zahlreichen Formen und Größen erhältlich sind und somit eine große Auswahl bieten.

Acryl befürchtet Kratzer und aggressive Reinigungsmittel. Es speichert die Wärme gut, ist leise für Benutzer und Nachbarn und sparsam.

Toplax ist ein ABS-verstärktes Acryl; Es ist ein thermoplastisches Polymer, das eine gute Schlagfestigkeit und gute Haftung garantiert und daher rutschfest ist. Toplax speichert die Wärme gut und ist recycelbar.

Glasfasern sind bekannt für ihre Beständigkeit, Leichtigkeit und geringen Kosten.

Das Harz gruppiert die zwei Unterfamilien, die durch das rotationsgeformte Polymer und das Polyesterharz dargestellt werden. Der erste fühlt sich sehr angenehm an, während der zweite dank der verstärkten Glasfaserbeschichtung mit Gelcoat für seine Beständigkeit bekannt ist.

Badewannen unterliegen strengen Vorschriften und müssen die Sicherheitskriterien und -anforderungen erfüllen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Wenn Sie den Artikel interessant fanden, hinterlassen Sie einen Kommentar mit Ihren Überlegungen.

Wenn Sie Ratschläge zur Auswahl Ihrer Badewanne benötigen, senden Sie eine E-Mail an valeriadesign@casaomnia.it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.