fbpx

HAUSAUTOMATION: INNOVATIVE HÄUSER

Hausautomatisierung

HAUSAUTOMATISIERUNG: EINFÜHRUNG

Hausautomation ist die Wissenschaft, die sich mit dem Studium von Technologien beschäftigt, die geeignet sind, die Lebensqualität im Haus zu verbessern.

Dieser stark interdisziplinäre Bereich erfordert den Beitrag vieler Technologien und Fachleute. Dazu gehören Bauingenieurwesen, Architektur, Energietechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, Informatik und Design.

WAS IST HAUSAUTOMATISIERUNG?

Die Hausautomatisierung wurde während der dritten industriellen Revolution geboren, um zu studieren, Werkzeuge und Strategien zu finden:

  • die Lebensqualität zu verbessern;
  • Sicherheit erhöhen;
  • die Konstruktion, Installation, Wartung und Nutzung der Technologie zu vereinfachen;
  • die Verwaltungskosten zu reduzieren;
  • Umbau der alten Räume und Einrichtungen.

Die Hausautomation spielt eine sehr wichtige Rolle, um Geräte, Anlagen und Systeme intelligent zu machen. Ein intelligentes elektrisches System kann zum Beispiel das Einschalten von Geräten selbst regeln, um den Schwellenwert, der den Zähler auslösen würde, nicht zu überschreiten. Der Begriff „Smart Home“ bezieht sich auf eine Umgebung, die dem Nutzer Systeme zur Verfügung stellt, die über das „Herkömmliche“ hinausgehen. In dieser Umgebung sind Geräte und Systeme in der Lage, teilautonome oder benutzerprogrammierte Funktionen oder neuerdings auch vollständig autonome Funktionen auszuführen.

Auf einer höheren Ebene spricht man von Gebäudeautomation oder „Building Automation“. Das intelligente Gebäude ermöglicht mit Unterstützung neuer Technologien die koordinierte, integrierte und computergestützte Verwaltung von technologischen Systemen, Computernetzwerken und Kommunikationsnetzwerken, um die Flexibilität der Verwaltung, den Komfort und die Sicherheit zu verbessern und die Qualität des Wohnens und Arbeitens im Gebäude zu erhöhen.

Es ist anzumerken, dass die Hausautomatisierung nicht immer Energieeinsparungen in Privathäusern ermöglicht. Tatsächlich kann allein der Verbrauch des Hausautomatisierungssystems den Energiebedarf des Hauses erhöhen. Dank der Heimautomatisierung können Systeme dieser Art auch in anderen Kontexten eingesetzt werden, z. B. in Krankenhäusern, Behindertenheimen oder in Unternehmen, um die Nachtbeleuchtung zu steuern, eine Photovoltaikanlage zu überwachen usw.

Hausautomatisierung

DAS SMART HOME

Die Hausautomation kann vom Benutzer über entsprechende Benutzerschnittstellen gesteuert werden, die mit dem intelligenten Steuerungssystem, basierend auf einer zentralen Rechnereinheit oder auf einem verteilten Intelligenzsystem, Kontakt aufnehmen. Die verschiedenen Komponenten des Systems sind untereinander und mit dem Steuersystem durch verschiedene Arten von Zusammenschaltungen verbunden. Das KNX-Protokoll wurde für die Zusammenschaltung der verschiedenen Komponenten in einer Hausautomatisierungsumgebung entwickelt.

Das zentrale Steuersystem oder der Satz von Peripheriegeräten in einem verteilten Intelligenzsystem führt die vom Benutzer gegebenen Befehle aus; überwacht kontinuierlich die Umgebungsparameter; verwaltet autonom einige Einstellungen und generiert eventuelle Warnungen an den Benutzer oder an Remote-Hilfsdienste. Automatisierungssysteme sind in der Regel so konzipiert, dass der Benutzer bei jeder Betätigung eines Befehls durch eine visuelle Warnung/Bestätigung der ausgeführten Operation oder bei Systemen für Behinderte durch andere Arten der Signalisierung informiert wird.

KOMMUNIKATIONSSYSTEM

Ein Hausautomatisierungssystem wird in der Regel durch ein oder mehrere Kommunikationssysteme mit der Außenwelt ergänzt, um die Steuerung und Visualisierung des Status auch aus der Ferne zu ermöglichen. Kommunikationssysteme dieser Art, die als Gateways oder Residential Gateways bezeichnet werden, erfüllen die Funktion von fortschrittlichen Routern, die die Verbindung des gesamten Heimnetzwerks mit der Außenwelt und damit mit den öffentlichen Netzwerken ermöglichen. Beispiel für Funktionen eines intelligenten Beleuchtungssystems: mehrfaches und automatisches Einschalten von Leuchten nach bestimmten Szenariobedingungen; automatisches Einschalten nach aus der Realität kopierten Mustern von Leuchten nach der automatischen Erkennung einer längeren Abwesenheit; Zentralisierung des Ausschaltens oder automatisches Ausschalten von Leuchten, wenn die Abwesenheit von Benutzern erkannt wird; völlig autonome und automatische Verwaltung der Beleuchtung.

Die Programmierung der neuen Gateways ermöglicht auch die Erstellung von Virtual Rooms, die die Funktionen mehrerer Geräte in einem einzigen Gerät vereinen, auch wenn sie nicht zur selben Gruppe gehören. Diese innovative Programmierung hat der klassischen Heimautomation die Bedeutung von „Verhalten“ gegeben und zur Geburt der Kategorie Switch-Home beigetragen, aus der Vereinigung des Begriffs Switch, verstanden als Veränderung/Übergang, und dem Begriff Home, Heim.

MERKMALE

Die technologischen Lösungen, die für die Realisierung eines Domotiksystems eingesetzt werden können, zeichnen sich durch Besonderheiten der Nutzung aus, die für Haushaltsgegenstände typisch sind:

  • Einfachheit;
  • Kontinuität des Betriebs;
  • Verlässlichkeit;
  • Geringe Kosten;
Hausautomatisierung

VORTEILE

Mit Technologien zur Hausautomatisierung können Sie auch einige Vorteile erzielen, wie z. B.:

  • Energieeinsparung: Ein vollautomatisches System sollte die Kosten vermeiden, die durch Energieverschwendung aufgrund von Vergesslichkeit oder anderen Situationen entstehen.
  • Automatisierung täglicher Handlungen: Ein Hausautomationssystem muss einige tägliche Handlungen vereinfachen, insbesondere die sich wiederholenden, es darf sie in keiner Weise verkomplizieren.

All diese Funktionen führen, wenn sie nicht einzeln, sondern als Ganzes entwickelt werden, zur Schaffung eines integrierten Hausautomatisierungssystems, das das Leben im Haus vereinfachen kann. Das Haus wird nicht deshalb intelligent, weil intelligente Systeme darin installiert sind, sondern weil das intelligente System, mit dem es ausgestattet ist, in der Lage ist, den Betrieb der vorhandenen Systeme auf einfache Art und Weise zu steuern und zu verwalten. Derzeit ist die technologische Ausrüstung schlecht miteinander integriert und die Steuerung ist immer noch weitgehend manuell, in der Heim-Automation Ausrüstung wird durch ein einziges automatisiertes System, das eine intelligente Steuerung macht gesteuert.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Wenn Sie den Artikel interessant fanden, hinterlassen Sie einen Kommentar mit Ihren Überlegungen dazu.

Und schließlich, wenn Sie eine persönliche Beratung benötigen, wie Sie Ihr Haus mit Hausautomation intelligent machen können, senden Sie eine E-Mail an valeriadesign@casaomnia.it! Besuchen Sie unser Online-Portal CasaOmnia.it!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.