fbpx

MATRATZE FÜR SCHLAFSOFAS: IDEEN

Matratze

MATRATZE FÜR SCHLAFSOFAS: EINFÜHRUNG

Ob es sich um die Begrüßung von Gästen oder um zusätzlichen Schlafraum handelt, Schlafsofas sind ideal für Ihr Zuhause. Unter den vielen Fragen, die Sie beim Kauf eines Schlafsofas beschäftigen werden, ist eine der am meisten gefürchteten: Welche Matratze sollten Sie wählen? Befolgen Sie unsere Ratschläge und die Auswahl der Matratze, die Ihren Anforderungen am besten entspricht, wird sehr einfach.

Ein Schlafsofa ist ein vielseitiges und sehr praktisches Möbelstück und die perfekte Lösung, wenn wir ein Zustellbett im Haus benötigen und keinen Platz haben.

Unabhängig davon, ob Sie damit regelmäßig schlafen oder für Gäste reserviert sind, die von Zeit zu Zeit zu Hause bleiben, verdient die Wahl der Schlafsofa-Matratze die gleiche Aufmerksamkeit wie das Hauptbett. Für eine gute Erholung ist es wichtig, eine Matratze zu wählen, die die richtige Unterstützung für den Körper garantiert.

Matratze

WIE VIEL UND WIE BENUTZEN SIE ES?

Bei Ihrer Wahl ist es wichtig, über die Bedürfnisse und die Verwendung des Schlafsofas nachzudenken.

Wenn Sie nach einem Schlafsofa suchen, das Sie täglich benutzen können, sollten Sie sicher sein, dass es maximalen Komfort und Unterstützung bietet, insbesondere als Schlafbett.

Wenn Sie es andererseits als Möbelstück verwenden möchten und nur sporadisch schlafen, können Sie ein gängigeres Modell wählen. Stellen Sie in diesem Fall nur sicher, dass es als Sitz ein hohes Maß an Komfort bietet.

Je nachdem, wie Sie es verwenden, benötigen Sie möglicherweise ein einfaches und schnelles Öffnungssystem, um Komplikationen zu vermeiden. Sie können aus einer Vielzahl von Modellen und Öffnungsmöglichkeiten wählen, die von Ihren Räumen und Ihrem Geschmack abhängen. Sie können zwischen solchen wählen, die sich wie ein Buch öffnen, in dem die Rückenlehne hochgeklappt ist, die gleitenden oder die faltbaren.

Bewerten Sie immer den verfügbaren Platz, um Ihr Schlafsofa offen und geschlossen zu nutzen, und denken Sie daran, immer ein paar Zentimeter mehr zu lassen, damit auch im geöffneten Zustand genügend Platz für den Durchgang vorhanden ist.

WAS SIND DIE MATRATZEN FÜR DIE SCHLAFSOFAS?

Die Matratzen sind die Seele des Schlafsofas und passen bequem zum Schlafsofa-Mechanismus und werden bei Nichtgebrauch zusammengeklappt. Sie ähneln herkömmlichen Matratzen, sind jedoch dünner, damit sich die Matratze falten kann.

Schlafsofa-Matratzen können unterschiedliche Dicke haben und die Auswahl hängt vom erforderlichen Komfort und auch vom verfügbaren Budget ab. Die Dicke der Matratze ist wichtig, um die richtige Unterstützung des Körpers in der Ruhephase zu gewährleisten. Normalerweise reichen sie von 10 cm bis maximal 22 cm.

Sie sind in 2/3 Sitzvarianten oder sogar für einzelne Sessel erhältlich.

BESTE MATRATZENTYPEN FÜR SCHLAFSOFAS

Die Kombination aus süßen Träumen und Schlafsofa passt normalerweise nicht gut zusammen. Ein häufiges Problem bei Schlafsofas ist, dass die mitgelieferte Matratze zu dünn ist, um darauf zu schlafen. Die meiste Zeit spüren Sie wahrscheinlich die Balken unten, während Sie schlafen. Wenn Sie in den 70er und 80er Jahren aufgewachsen sind, können Sie ein Schlafsofa eher mit Folter als mit einem eleganten Möbelstück in Verbindung bringen.

Dank der neuesten Technologien und Designs können die Matratzen jedoch auf komfortablere und effizientere Modelle umgestellt werden.

Sie können zwischen verschiedenen Matratzentypen wählen, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen.

SPRUNGFEDERMATRATZE

Die gefederte Matratze wird seit Jahren standardmäßig für Schlafsofas verwendet. Dies ist eine preiswerte Matratze, die aufgrund ihrer Steifheit als am wenigsten bequem bekannt ist. Sie sind so konstruiert, dass sie trotz Federn leicht zusammengeklappt werden können. Ihr größter Vorteil ist, dass sie eine optimale Atmungsaktivität haben.

Matratze

TASCHENFEDERKERNMATRATZEN

Taschenfederkernmatratzen sind die teuerste Federvariante, da sie ein komfortableres Schlafgefühl bieten.

In diesem Fall wird jede Feder einzeln in eineeigene Stofftasche eingenäht, um eine sanftere Bewegung zu ermöglichen, die den Schlaf einer hypothetischen Person, die neben Ihnen schläft, nicht stört. Sie sind Matratzen, die für Personen geeignet sind, die an Schlafstörungen oder Muskelschmerzen leiden, da die Taschenfedern es der Matratze ermöglichen, den Druck Ihres Körpers dort zu entlasten, wo Sie ihn am dringendsten benötigen.

MEMORY FOAM MATRATZEN

Memory Foam-Matratzen sind in den letzten Jahren am gefragtesten. Sie bestehen aus viskoelastischem Material, einem Material, das von der NASA entwickelt wurde, um den Druck des Sitzes auf den menschlichen Körper beim Start einer Weltraumrakete zu verringern. Memory Foam-Matratzen werden am meisten empfohlen, da sie mit ihrem warmen, einhüllenden Gefühl für eine gesunde Erholung sorgen.

Der Memory Foam fungiert auch als Thermoregulator, der im Schlaf eine konstante Temperatur beibehält. Sie sind die Verbündeten Nummer eins gegen Rückenschmerzen und Schmerzen, da sie eine korrekte Position der Wirbelsäule ermöglichen.

Es handelt sich um hypoallergene Matratzen, die sich je nach Hitze und Druck an Ihren Körper anpassen und Ihnen unvergleichlichen Komfort im Schlaf bieten.

LATEX-MATRATZEN

Latexmatratzen bestehen ausSojabohnen und Gummibäumen und sind optimal, wenn Sie eine festere Matratze und eine umweltfreundliche Lösung suchen. Latexmatratzen sorgen dafür, dass alle Punkte unseres Körpers perfekt unterstützt werden. Dies fördert die Durchblutung, da Druckpunkte minimiert werden.

Im Gegensatz zu Memory Foam hat die Latexmatratze eine größere Elastizität, was sich in einem „konstanten Schub“ niederschlägt, der es schafft, das richtige Gleichgewicht mit unserem Körper aufrechtzuerhalten. Sie sind hypoallergene und atmungsaktive Matratzen.

WATERLILY MATRATZEN

Wenn Sie sich für eine Matratze der neuesten Generation entscheiden möchten, ist die Matratze von Waterlily auf jeden Fall ideal für Ihr Schlafsofa. Sie sind ökologische Matratzen, in der Tat bedeutet ihr Begriff Seerose. Darüber hinaus werden sie durch Aufbereitung von Wasser mit Kohlendioxid und nicht mit chemischen Zusätzen wie bei anderen Matratzentypen hergestellt.

Sie sind Matratzen mit hoher Atmungsaktivität, da sie aus natürlichen Materialien bestehen und feuchtigkeitsbeständig sind. Die Waterlily-Matratze hat eine größere Konsistenz als die Memory Foam-Matratze und ist daher die ideale Wahl, wenn Sie eine steifere Matratze bevorzugen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Wenn Sie den Artikel interessant fanden, hinterlassen Sie einen Kommentar! Wenn Sie eine Anleitung zur Auswahl der richtigen Schlafsofa-Matratze für Ihre Bedürfnisse benötigen, senden Sie eine E-Mail an valeriadesign@casaomnia.it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.