fbpx

HERDPLATTE: NÜTZLICHE IDEEN

herdplatte

HERDPLATTE: EINFÜHRUNG

Das herdplatte ist zweifellos eines der am häufigsten verwendeten Geräte in der Küche. Aus diesem Grund ist es wichtig, das richtige Modell zu wählen. Unter den verschiedenen Bewertungskriterien betrifft das wichtigste die Art der Stromversorgung. Offensichtlich ist es nicht das einzige: Größe und Anzahl der Brenner oder Kochzonen müssen ebenfalls berücksichtigt werden. Was den ersten Aspekt betrifft, müssen Sie den verfügbaren Platz auf der Küchenarbeitsplatte bewerten. Normalerweise ist die Tiefe Standard (51 cm), während die Breite je nach Anzahl der integrierten Kochpunkte zwischen 30 und 90 cm variieren kann. Die Wahl hängt in diesem Fall von Ihren Gewohnheiten ab. Wenn Sie viel kochen und normalerweise mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten, reichen 4 Brenner möglicherweise nicht aus.

Mit dieser kleinen Erlaubnis möchte ich mit Ihnen über die Unterschiede in Bezug auf Betrieb und Stromversorgung sprechen. Elektroherd, Induktionskochfeld und Gaskochfeld – dies sind die drei Optionen, aus denen Sie auswählen können. Wissen Sie, was die Stärken und Schwächen jeder Lösung sind? Lesen Sie diese Anleitung und erfahren Sie, wie Sie das richtige Kochfeld für Ihre Küche auswählen.

AUSWAHLKRITERIEN

Auf dem Markt gibt es verschiedene Arten von herdplatte. Wir werden in Kürze die Vor- und Nachteile für jeden einzelnen hervorheben, wobei die wichtigsten Aspekte, die vor dem Kauf berücksichtigt werden müssen, sind:

  • die Abmessungen, die mit dem in der Küche verfügbaren Raum verbunden sind. Wir sprechen von einer Standardbreite von 30-35 cm für ein kleines Oberteil, einer Breite von 60 cm für ein mittleres Modell und einer Breite von 70-90 cm für ein großes Modell;
  • Die Anzahl der Brände ist im Allgemeinen proportional zur Größe der Familie und entspricht den eigenen Gewohnheiten und Bedürfnissen. Tatsächlich reicht es von mindestens einem einzelnen Feuer bis zu 9 Bränden. Die Standardnummer ist 4;
  • die Art des Betriebs, dh Gas, Elektro, Glaskeramik, Induktion oder gemischt;
  • Design und Funktionen, hier sind Elemente wie Farbe, Material und Stil. Das Kochfeld muss sich am besten an den Geschmack Ihrer Küche anpassen. Es ist auch ratsam, sich die zusätzlichen Funktionen wie den Timer, das akustische Signal und das Display anzusehen, das den Verbrauch anzeigt.
herdplatte

GAS HERDPLATTE

Gas ist bekanntlich eine ökologische und ökonomische Energiequelle, daher ist es nicht verwunderlich, dass das Gasherd in Italien am weitesten verbreitet ist. Weitere positive Punkte sind eine präzise Einstellung von Flamme und Hitze sowie die Möglichkeit, jede Art von Kochgeschirr zu verwenden. Zu den Nachteilen gehört andererseits eine geringe Energieeffizienz aufgrund einer größeren Wärmeableitung. Im Gaskochfeld erfolgt die Erwärmung über eine offene Flamme, die vom Brenner auf den Topf trifft, gleichzeitig aber auch auf die Umgebung.

Wer sich für einen solchen Plan entscheidet, benötigt einen Gasanschluss, an den wir uns erinnern, dass er nur von einem spezialisierten Techniker durchgeführt wird. Aus Sicherheitsgründen müssen Gasherde mit einem Sicherheitsventil ausgestattet sein, das die Gaszufuhr blockiert, sobald die Brennerflamme erlischt. Tatsächlich kann es vorkommen, dass eine im Topf vorhandene Flüssigkeit überläuft, auf die Flamme trifft und sie löscht. Durch diese Sicherheitsvorrichtung strömt das Gas nicht mehr aus.

Gaskochfelder unterscheiden sich nicht nur durch die Anzahl der Brenner, sondern auch durch den Typ: Hilfs-, Schnell-, Dreifachkrone, Wok. Jedes ist für die Verwendung mit Töpfen und Pfannen unterschiedlicher Größe und Form konzipiert. Die Oberfläche, auf der die Brenner ruhen, besteht häufig aus Edelstahl, es gibt jedoch auch farbige Modelle wie Schwarz, Grau, Haferflocken oder Creme. Gefragt ist das Gas auf Glaskochfeldern, bei denen die Brenner auf einer Oberfläche aus gehärtetem Glas oder Glaskeramik, einem widerstandsfähigen und kratzfesten Material, positioniert sind. Das Ganze verleiht eine elegante Note, geeignet für Küchen mit einem raffinierten und modernen Geschmack. Last but not least sind diese Tops auch sehr leicht zu reinigen.

INDUKTION HERDPLATTE

In jüngerer Zeit wurden die Induktion herdplatte herausgebracht, die das elektromagnetische Prinzip zur Wärmeerzeugung nutzen und zum Kochen von Geschirr verwendet werden. Induktionsmodelle sind im Vergleich zu herkömmlichen Gasmodellen energieeffizient. Bestimmte Spulen, die unter der Oberfläche des Kochfelds angeordnet sind (häufig aus Glaskeramik), erzeugen ein Magnetfeld, das sich in Wärme umwandelt. Die Wärme gelangt wiederum direkt vom Kochbereich zum Topfboden, sodass nur ein minimaler Wärmeverlust auftritt. Dieser Aspekt wirkt sich auch auf die Garzeiten aus, die folglich verkürzt werden.

Nur der Bereich unter dem Topf erwärmt sich und daher sein Inhalt, der Bereich um den Topf bleibt kalt ohne die Gefahr von Verbrennungen. Wenn Sie versehentlich Speisereste verschütten, verbrennen diese nicht und machen die Reinigung noch schneller und bequemer. Alle Induktionskochfelder sind mit einem Pan-Präsenzsensor ausgestattet. Tatsächlich schaltet sich die Kochzone nur ein, wenn sie über einem Topf steht, wodurch ein versehentliches Einschalten vermieden wird. Eine weitere Sicherheitsvorrichtung ist das Schlüsselschloss. Mit anderen Worten, durch Drücken einer speziellen Taste wird das Bedienfeld gesperrt, um ein versehentliches Einschalten, beispielsweise durch ein Kind, zu verhindern.

Eine Feder in der Kappe von Induktionskochfeldern sind die flexiblen Kochzonen. Es ist tatsächlich möglich, zwei Kochzonen miteinander zu kombinieren, so dass selbst die sperrigsten oder ungewöhnlichsten Pfannen wie ovale Fischpfannen platziert werden können. Die Induktionsmodelle der neuesten Generation bestehen aus einem einzigen großen flexiblen Kochbereich, der der Luft auf der Kochfeldoberfläche selbst entspricht. Die gesamte Oberfläche ist daher nutzbar, die Töpfe können überall auf dem Kochfeld platziert werden. Der Komfortvorteil ist beachtlich.

FUNKTIONEN

Induktionskochfelder verfügen häufig über die Booster-Funktion, die die Leistung dieser speziellen Kochzone erhöht und die Heizzeit verkürzt. Die gewünschte Temperatur ist somit in sehr kurzer Zeit erreicht. Weitere Funktionen sind: der Timer, die Warmhaltefunktion und die Stop and Go-Taste. Letzteres wird auch als Pause-Taste bezeichnet, da die Kocheinstellungen für kurze Zeit angehalten werden.

Diese Funktion kann beispielsweise sehr nützlich sein, wenn Sie auf die Gefahr des Verbrennens des Geschirrs verzichten müssen. Das Kochen wird dann unterbrochen und dann, falls gewünscht, neu gestartet. Schließlich erscheint in den anspruchsvolleren Induktionskochfeldern auch die Speicherfunktion, die die Kocheinstellungen, Zeiten und Leistungsstufen speichert, um sie später wiederzuverwenden.

Induktionskochfelder benötigen aufgrund ihrer elektromagnetischen Funktion ein spezielles Induktionskochgeschirr, das aus Eisen besteht. Dies ist daher mit zusätzlichen Kosten für diejenigen verbunden, die sich entscheiden, von einem klassischen Gaskochfeld auf ein Induktionskochfeld umzusteigen. Es wurde argumentiert, dass das Induktionskochfeld mit seinem Magnetfeld für Menschen mit Herzschrittmachern oder anderen elektromagnetischen Prothesen schädlich sein kann. Diese Probanden müssen daher vor der Anwendung einen Arzt konsultieren.

ANDERE ARTEN VON HERDPLATTE

Weniger beliebt und verbreitet sind elektrische herdplatte mit kreisförmigen Gusseisenplatten und kombinierten herdplatte. Tatsächlich kombinieren diese einen oder mehrere Gasbrenner mit einer weiteren Induktionszone. Dieses Modell bietet eine größere Flexibilität in Bezug auf die Art des Kochens. Um beispielsweise das Wasser in kurzer Zeit zum Kochen zu bringen, wird die Induktionszone verwendet, und in der Zwischenzeit können Sie einen Eintopf auf dem Gasbrenner kochen.

Ein weiteres Nischenprodukt ist das traditionelle japanische Teppan Yaki-Herdplatte: eine volle und flache elektrische Platte aus Edelstahl. Die verschiedenen Lebensmittel wie Gemüse, Fisch und Fleisch müssen direkt auf die gesamte Oberfläche oder nur auf eine Hälfte gelegt werden. Das Ergebnis ist gesundes Kochen, frei von Öl oder anderen Gewürzen. Darüber hinaus kann dieses herdplatt auch als praktischer Lebensmittelwärmer eingesetzt werden. Wenn Sie andererseits ein Grillliebhaber sind, können Sie sich für ein eingebautes Grillkochfeld mit Lavastein entscheiden, das leicht zu reinigen und praktisch ist.

herdplatte
HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Wenn Sie den Artikel interessant fanden, hinterlassen Sie einen Kommentar mit Ihren Überlegungen dazu.

Wenn Sie Ratschläge zur Auswahl des richtigen herdplatte für Ihre Anforderungen benötigen, senden Sie eine E-Mail an valeriadesign@casaomnia.it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.